Dienstag, 31. Oktober 2017

Kinder zum haushalten erziehen

Die alte Rollenverteilung ist ja so, das die Hausfrau die Wohnung sauber hält und die anderen gehen ihren sonstigen Tätigkeiten nach wie arbeiten oder spielen. Egal wer Unordnung gemacht hat, die Mama wirds schon richten.

Schon früh sollten auch Kinder dazu bewegt werden, das sie ihren Kram selber wegräumen. Also meist die Spielsachen. Das sie selber dafür sorgen das in ihren Zimmern Ordnung herrscht. Wenn sie im Wohnzimmer Unordnung machen, sollen sie auch wieder für Ordnung sorgen.
Denn sie müssen lernen das man nicht alles da rum liegen lässt wo man sich gerade aufhält. Kinder gewöhnen sich daran. Je älter sie werden, desto schwieriger ist ihnen das wieder auszutreiben.




Schlimm finde ich das erwachsene Männer nicht in der Lage sind, selber die Wohnung aufzuräumen und sauber zu machen. Es gibt sogar Fälle wo die Freundin, mit der sie zusammen wohnen, ihnen die Klamotten für den nächsten Tag rauslegen müssen. Ich finde so was schlimm.
Was ist wenn die Frau oder Freundin mal plötzlich und unerwartet ins Krankenhaus muss? Muss dann ein Pflegedienst für den Mann kommen weil er nicht in der Lage ist sich etwas zu essen zu machen oder selber entscheiden kann was er anzieht?

Auch aus diesem Grund ist es wichtig das schon Kinder früh lernen, im Haushalt etwas zu tun. Egal ob aufräumen oder saubermachen. Es geht nicht nur darum das die Mutti zu faul ist. Die Kinder sollen auf diese Weise auch zur Selbstständigkeit erzogen werden. Auch was den Haushalt betrifft.

Sicher geht es nicht nur darum einen Lappen zu benutzen. Es geht einfach darum Ordnung zu halten und die Dinge in der Wohnung zu organisieren. Wenn Jungs das können sind sie nicht automatisch Weicheier. Weicheier sind die Menschen die so was nie lernen wollten weils uncool ist.

Also sollten die Eltern auch bei der Erziehung schon mit dafür sorgen, Kindern zu zeigen wie man mit dem Haushalt umgeht. Der schöne Nebeneffekt ist das auch mit Kindern im Haus immer alles aufgeräumt und alles an seinem Platz ist, wo es hin gehört. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen