Montag, 4. September 2017

Wie bekomme ich genug Schlaf?

Es ist bekannt, im Schlaf erholt sich der Körper vom Alltagsstress. Von den Belastungen für Körper und Seele. Aber es klappt nicht, dass du deine Stunden Schlaf bekommst, wie du dir vorgenommen hast?

Dann gehe doch einfach früher ins Bett. Der gute, alte Ratschlag, den man schon als Kind von den Eltern hört. Aber den solltest du heute auch besser beherzigen.






Angenommen du musst morgens um 6 Uhr aufstehen. Planst dann 7 Stunden Schlaf ein. Also musst du um 23 Uhr ins Bett. Aber dann schläfst du ja noch nicht direkt.

Vorher gehst du vielleicht noch ins Bad, Zähne putzen, und was man dort so macht vor dem Schlafen. Wenn du dann endlich im Bett liegst, sind es vielleicht schon halb 12. Und dann schläfst du ja nicht sofort ein. Du denkst vielleicht noch über die Ereignisse des Tages nach.

Was ist passiert? Was hast du erledigt? Hast du dies und das erledigt? Und so wird es 12 Uhr, ohne dass du schläfst. Die Gedanken kreisen also um die Ereignisse des Tages.

Dies hat zur Folge, dass man ganz klar zu wenig Schlaf bekommt. Am nächsten Tag ist man nicht ausgeschlafen und ausgeruht.

Was machst du dann?


Ganz einfach: Du gehst früher ins Bett und beendest den Tag. Im vorliegenden Beispiel solltest du also um 23 Uhr ins Bett gehen. Aber um dann wirklich um 23 Uhr zu schlafen, gehe doch einfach um 22 Uhr ins Bett. Dann kannst du noch ins Bad und die Gedanken kreisen lassen, wenn du im Bett liegst.

Ziel muss es also hier sein, dass du um 23 Uhr im Bett liegst und schläfrig bist. Das heißt, vorher hast du die Dinge im Bad erledigt und hast den Tag noch gedanklich im Bett verarbeitet. Du liegst also dann schon im Bett. Und dann ist die Wahrscheinlich groß, dass du auch um 23 Uhr bereits schläfst.




Ich weiß, als Kind ist man immer möglichst lange aufgeblieben. Das ist wohl normal für ein Kind. Aber wenn man erwachsen ist sieht man viele Dinge anders. Daher solltest du auch hier effektiv an die Sache ran gehen. Denke daran, was für Vorteile es hat, wen du früh schlafen gehst. Du bist ausgeruhter und kannst deine Aufgaben am nächsten Tag besser erledigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen